Rohrbruch absichern

Anwendungsbeschreibung

Rohrbruchsicherungen verhindern im Falle eines Rohr- oder Schlauchbruches eine unkontrollierte Zylinderbe-wegung. In einigen Ländern sind Rohrbruchsicherungen gesetzlich vorgeschrieben, wenn mit einer Baumaschine Last- oder Hebearbeiten durchgeführt werden. Sie dienen dazu, einen Ausleger exakt und stabil zu positionieren und ermöglichen einen gleichförmigen Bewegungsablauf. WESSEL-Rohrbruchsicherungen zeichnen sich durch sehr gute Feinfühligkeit und ein sehr direktes Übertragungsverhalten der Joystickbewegung aus. Sie sind außerdem stets leckölfrei. Die Rohrbruchsicherung in der Bauform 4K (kompakte Bauform) ist auch für kleinste Einbauräume geeignet.

Merkmale

  • Erfüllt die Forderungen der Norm: DIN24093, ISO 8643, EN 474
  • Öffnungsbeginn unabhängig vom Lastdruck
  • Feinfühlige Steuerung mit geringer Hysterese
  • Leckölfrei
  • Regelschieber druckkompensiert
  • Symmetrische Anschlüsse zum/vom Steuerventil an der rechten und der linken Seite der Rohrbruchsicherung
  • Direkt auf SAE-Zylinderanschluss aufflanschbar
  • Ausgleichsleitung für Parallelbetrieb zum Minimieren der Zylinderdruckunterschiede
  • Druckbegrenzungsventil mit vorgeschaltetem Filtersieb zum Schutz des Zylinders